Weiterbildungen

Als anerkannter Projektträger bietet der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern e.V. die Weiterbildung „Kinderpfleger:in/ Ergänzungskraft zur pädagogischen Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ an. Diese Weiterbildung wird in München in Zusammenarbeit mit dem Institut für Bildung und Entwicklung (IBE) des Caritasverbandes der Erzdiözese München und Freising e.V. durchgeführt und in Passau in zusammen mit dem Caritasverband für die Diözese Passau e.V. angeboten.

München:
Der nächste Kurs beginnt Ende September 2023 und dauert bis Januar 2025.
Weitere Informationen finden Sie HIER.

Passau:
Der nächste Kurs beginnt am 19. Januar 2024 und dauert bis Juli 2025.
Weitere Informationen finden Sie HIER

 

Um Leitungskräfte gezielt zu stärken und sie optimal auf gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen vorzubereiten, haben der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern e.V. und die Caritasverbände der bayerischen (Erz-)Diözesen gemeinsam das Rahmenkonzept mit dem Zertifikatsabschluss „Qualifizierte Leitung – Sozialmanagement in Kindertageseinrichtungen“ entwickelt. Dies ermögicht  eine bayernweite Qualifizierung mit einheitlichen Standards ermöglicht. Die Weiterbildung wird von den Caritasverbänden der bayerischen (Erz-)Diözesen durchgeführt und steht trägerübergreifend allen Einrichtungen zur Verfügung. Weitere Informationen zur Weiterbildung HIER

Um „Sucht- und Gewaltprävention in der Kita“ geht es in der Ausbildung zur FREUNDE Trainer:in. Wir freuen uns, diese Schulung in Kooperation mit der Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern, anbieten zu können. Ein Kurswochenende wird 2025 wieder stattfinden. Weitere Informationen dazu HIER

Der Anspruch an Fachberatung in Kindertageseinrichtungen ist in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Fachberatungen brauchen fachliches Wissen, Praxiserfahrung, wissenschaftliche Qualifikation und Beratungskompetenzen. Hier setzt dieser in vier Module gegliederte Zertifikatskurs zur Weiterentwicklung von Beratungskompetenzen und zur Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle an. Der neue Kurs beginnt am 4. Juni 2024. WEITERE Informationen HIER