Aktuelles

Aktualisierte Informationen zum Coronavirus (Stand 29. Mai 2020)

Aktualisierung vom 29. Mai 2020:
- Ausweitung der Notbetreuung ab dem 15. Juni 2020
- Rahmen-Hygieneplan ab 15. Juni 2020
- Neu: Durchführung des Vorkurses Deutsch
- Download-Materialien
- Gemeinsame Erklärung des Bündnisses für frühkindliche Bildung in Bayern
- Verlängerung des  Betretungsverbots für Kinder in Kindertageseinrichtungen bis 30. Juni 2020

Aktualisierung vom 22. Mai 2020:
- Informationen zur Ferienbetreuung: Ein Verbot von Schließtagen gibt es nicht. Sie sind im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben möglich. Die Herausforderungen für die Familien, die eine Notbetreuung brauchen, sollten dabei auch in den kommenden Pfingstferien ebenso berücksichtigt werden, wie bereits geplante Urlaube der Beschäftigten.

Deutscher Kita-Preis 2021: Jetzt bewerben

Die Bewerbung für den Deutschen Kita-Preis 2021 ist jetzt bis zum 15. Juli 2020 möglich. Gesucht werden Kitas und lokale Bündnisse, die sich kontinuierlich für gute Qualität in der frühen Bildung einsetzen und dabei die Bedürfnisse der Kinder in den Mittelpunkt stellen. Die große Bedeutung einer qualitativen Bildung, Erziehung und Betreuung ist gerade in dieser aktuellen Situation in Zeiten von Corona deutlich geworden.

Praxisbeispiele gesucht

Das Bayerische Sozialministerium ist im Rahmen der schrittweisen Öffnung der Kitas an praxiserprobten Vorschlägen interessiert. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie uns aus Sicht der Träger bzw. Leitungen von katholischen Kindertageseinrichtungen Praxisbeispiele zur Verfügung stellen, die sich Ihrer Erfachrung nach bereits in der Notbetreuung bewährt haben bzw. die Sie sich als geeignet vorstellen können.

Schrittweise Wiederaufnahme der Kindertagesbetreuung

Der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen setzt sich für die Konzeptionierung der schrittweisen Öffnung der Kindertageseinrichtungen ein. Dem Beschluss des gemeinsamen Rahmens der Familienministerkonferenz von Bund und Ländern, „in den kommenden Wochen und Monaten aus bildungs- und entwicklungspsychologischen Gründen“ den behutsamen und stufenweisen Wiedereinstieg in die Kindertagesbetreuung für alle Kinder zu ermöglichen, müsse nun eine konkrete Ausgestaltung folgen.