Aktuelles

Kinder mit Fluchthintergrund in der Kita

Beitrag zum Thema Kinder mit Fluchthintergund in der Kindertageseinrichtung: Die kommissarische Geschäftsführerin Alexa Glawogger-Feucht hat beim Notitzbuch des Bayerischen Rundfunks (Bayern 2) ein Interview zum Thema Kinder mit Fluchthintergrund in der Kita gegeben.
 

Mehr als Hausaufgabenbetreuung

Von Hausaufgaben Betreuung zu Spielen, Werken: Horterzieher müssen vielseitig sein. Über die Herausforderungen für pädagogische Fachkräfte in Horten sprach Fachreferentin Jeanette Boetius mit dem Münchner Kitaradio.

Gerechtigkeit und Beteiligung

Im Rahmen des Bayerischen Bildungsdialogs am 18.10.2016 betonte Prof. Dr. Krappmann in seinem Vortrag „Vielfältige Herausforderungen - die großen Kinder zwischen sechs und zwölf“ die Bedeutung von Gerechtigkeit und Beteiligung für die Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Kinder in diesem Alter wünschten sich außerdem Freizeit, Zeit mit ihren Eltern sowie Freiheiten. Krappmann nimmt dieses Thema in den Focus und weist konsequent auf die spezifischen Bedürfnisse der großen Kinder hin. Krappmann ist am Max-Planck-Institut Berlin tätig und beschäftigt sich unter anderem mit der Umsetzung der Kinderrechte.

Finnische Delegation im Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern

Vom 4. bis 7. Oktober 2016 besuchte eine finnische Delegation den Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern. Mit auf dem Programm standen vor allem Einrichtungsbesuche und Vorträge, um den Gästen einen Eindruck der bayerischen Kitalandschaft zu vermitteln und verschiedene Betreuungs- und Förderungskonzepte vorzustellen.