Aktuelles

Verband startet im Januar 2018 die Weiterbildung "Fachkraft mit besonderer Qualifikation in Kindertageseinrichtungen"

Der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern startet im Januar 2018 die Weiterqualifizierung "Fachkraft mit besonderer Qualifikation in Kindertageseinrichtungen". Als einer von drei Trägern bietet der Verband die Weiterbildung für Menschen außerhalb der traditionell pädagogischen Berufe an, die in Kindertageseinrichtungen arbeiten wollen. Damit soll ein multiprofessionelles Miteinander unterstützt werden, bei dem nicht mehr jedes Teammitglied für jeden Bildungsbereich in gleichem Maße kompetent sein muss, sondern ein Teammitglied für einen ausgewählten Bildungsbereich in besonderem Maße kompetent sein kann. Die Auftaktveranstaltung findet am 29. Januar 2018 in München statt.

Gesegnete Weihnachten und ein glückliches neues Jahr 2018

Das innere Leuchten, das an Weihnachten von Jesus Christus aus in die Welt geht, möge sie im kommenden Jahr begleiten und Sie stärken, sich beherzt für ein friedvolles Miteinander einzusetzen.Für den Verband war 2017 ein bewegtes Jahr: Im Januar durften wir voll Dankbarkeit unseren 100. Gründungstag feiern; unser besonderer Einsatz galt der Unterstützung der Kindertageseinrichtungen bei der Arbeit mit Kindern und Familien mit Fluchterfahrung; für unsere zukünftige  Arbeit stellte die erste Delegiertenversammlung des Verbandes im Oktober 2017 grundlegende Weichen. Für Ihre Verbundenheit wie auch für zahlreiche einzelne Begegnungen danken wir Ihnen und freuen uns auf eine weiterhin partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Integrationsprojekte mit Familien- und Lebensweltorientierung

Unter dem Leitwort „Familien im Blick – Integration stärken!“ hat das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (StMAS) Fördermittel für 30 Kindertageseinrichtungen zur Verfügung gestellt, die zusätzliche Maßnahmen zur Integration von Familien mit Fluchthintergrund durchführen. Auch Katholische Kindertageseinrichtungen zeigen Profil für Familien mit Fluchthintergrund: Insgesamt 15 katholische Kitas in den Bistümern Augsburg, Passau, Würzburg und der Erzbistümer Bamberg sowie München und Freising haben hierfür Projektanträge eingereicht.

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern wird im kommenden Jahr einen Schwerpunkt auf die Bildung für nachhaltige Entwicklung setzen. "Ausgehend vom Ansatz der Bildung für nachhaltige Entwicklung sollen Kinder zunächst  in der Auseinandersetzung mit den Dingen der Welt die Zusammenhänge erfahren und das „Wunder“ Welt wertschätzen lernen", so Geschäftsführerin Maria Magdalena Hellfritsch.