Aktuelles

Themenheft 10 Thesen für die Zukunft der Bildung, Erziehung und Betreuung in katholischen Kindertageseinrichtungen

Jetzt neu erschienen: Themenheft "Zukunft gestalten - 10 Thesen für die Zukunft der Bildung, Erziehung und Betreuung in katholischen Kindertageseinrichtungen". Im Rahmen der Jubiläumsfeier des Verbandes katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern e.V. sind in Rückkopplung mit den Vorstandsmitgliedern des Verbandes und der Praxis, 10 Thesen für die Zukunft der katholischen Kindertageseinrichtungen entstanden.

Landes-Caritaskonferenz mit Staatsministerin Kerstin Schreyer

Geschäftsführerin Maria Magdalena Hellfritsch hat am 7. Februar 2019 an der Landes-Caritaskonferenz des Deutschen Caritasverbandes Landesverband Bayern e.V. teilgenommen. Im Gespräch mit Frau Staatsministerin Kerstin Schreyer (StMAS) zu den sozialpolitischen Schwerpunkten der neuen Legislaturperiode hat Hellfritsch die Anliegen der katholischen Kindertageseinrichtungen vertreten. Unter anderem ging es um notwendige Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung und Fachkräftegewinnung.

Reminder Beteiligung an der Online-Befragung Integration und Inklusion von Flüchtlingskindern in Kitas

Verlängerung für unsere Online-Befragung „Integration und Inklusion von Flüchtlingskindern in katholischen Kindertageseinrichtungen“ bis zum 11. März 2019: Wir bitten alle Kitas, die die Umfrage noch nicht ausgefüllt haben, um ihre Teilnahme. Für uns ist von großer Bedeutung, belastbare Zahlen zum Betreuungsbedarf von Flüchtlingskindern und Kindern mit besonderem Förderbedarf in den politischen Diskurs einbringen zu können.

Workshop "Rezept Quereinstieg? – Multiprofessionelle Teams in Kitas"

Zum Thema „Rezept Quereinstieg? Multiprofessionelle Teams in Kitas“ führten Geschäftsführerin Maria Magdalena Hellfritsch und Fachreferentin Anna Berndl einen Workshop im Rahmen des 10. Impulsfachtages des Staatsinstituts für Frühpädagogik (IFP) am 13. Dezember 2018 im Staatsministerium für Familie, Arbeit und Sozialordnung in München durch. „Um Quereinsteigern die Integration in Kita-Teams zu ermöglichen, sind begleitende Maßnahmen unabdingbar. Von besonderer Bedeutung sind etwa ein strukturiertes Verfahren bei der Bewerberauswahl, Praxismentoring, Weiterqualifizierung der Leitungen und Supervision“, resümierte Geschäftsführerin Maria Magdalena Hellfritsch.