Aktuelles

Katholischer Kitaverband begrüßt Testnachweispflicht für Kita-Kinder

München, 7. Dezember 2021 – Der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern e.V. begrüßt im Grundsatz die Testnachweispflicht für Kita-Kinder, die der Bayerische Ministerrat am 7. Dezember 2021 beschlossen hat. „Das ist zumindest ein Schritt in die richtige Richtung. Unser oberstes Ziel muss die Gesundheit der Kinder und ihrer Familien sowie die des Kita-Personals sein“, betont Geschäftsführerin Maria Magdalena Hellfritsch. Ab dem 10. Januar 2022 muss eine Rückmeldung der Test-Ergebnisse erfolgen. „Aufgrund der aktuell bestehenden eingeschränkten Verfügbarkeit der Schnelltests bleibt zu hoffen, dass der Beschluss dann entsprechend umgesetzt werden kann“, so Hellfritsch.

Corona-Pandemie: Aktuelle Verkündigungen

- Fünfzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (15. BayIfSMV) vom 23. November 2021
- 449. Newsletter - Kinderbetreuung StMAS: 3G-Regel in Kitas und täglicher Testnachweis der Beschäftigten, sofern sie nichtgeimpft bzw. nicht genesen sind

Ab 17.11.2021: Drei statt zwei Selbsttests für Kita-Kinder pro Woche

Das bereits bestehende Testangebot für nicht eingeschulte Kinder wird auf drei statt bislang zwei Tests pro Woche ausgeweitet.

Aktuelle Corona-Situation: Delegiertenversammlung des Verbandes am 30.11.2021 per Video-Konferenz

Der Vorstand des Verbandes katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern e.V. hat  aufgrund der aktuellen pandemischen Entwicklung beschlossen, die Delegiertenversammlung nicht als Präsenzveranstaltung sondern per Video-Konferenz durchzuführen.