Verband trauert um Prälat Franz Xaver Ertl

Verband trauert um Prälat Ertl

Der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen e.V. trauert um Prälat Franz Xaver Ertl, der am 23. Mai 2016 in München verstorben ist. Ertl hat den Verband von 1987 bis 1993 als Vorsitzender begleitet. „Der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen ist dankbar für seinen innovativen und weitblickenden Einsatz für katholische Kindertageseinrichtungen“, so Geschäftsführerin Pia Theresia Franke. Sein Anliegen in allen Überlegungen seien stets die Belange der Kinder und deren Familien gewesen.

Unter seinem Vorsitz habe der Verband beispielsweise Fachtagungen und den Kongress in Nürnberg mit mehreren Tausend Teilnehmerinnen organisiert, die die großen und aktuellen  Fragen der Bildung und Erziehung in Kindertageseinrichtungen aufgegriffen haben. „Prälat Ertl hat den Verband damit innovativ in die Moderne geführt und sich auch möglicher Widerstände in seiner stets zugewandten Art angenommen",  betont Gabriele Stengel, Geschäftsführerin des Verbandes 1986 bis 2011. „Ertl zeichnete sich insbesondere durch seine Freundlichkeit allen Menschen gegenüber aus. Durch seinen pragmatischen Umgang mit Problemen konnten wir meist in schwierigen Situationen zeitnah Lösungen bzw. Unterstützungsangebote anbieten“, so Stengel. Zudem habe er sich mit Weitblick und Sensibilität Anfang der 90er Jahren der Diskussion um die Kinderkrippen angenommen.

Bildergalerie: