Verband katholischer Kindertageseinrichtungen gratuliert Landes-Caritasverband zum 100-jährigen Bestehen

Der Deutsche Caritasverband Landesverband Bayern e.V. (Landes-Caritasverband) feiert am 21. Juni sein 100-jähriges Bestehen. Er wurde 1917 als „Caritasverband für das Königreich Bayern“ ins Leben gerufen, später als Deutscher Caritasverband – Landesverband Bayern e.V. neu gegründet. Der Caritasverband Landesverband Bayern vertritt und vernetzt seitdem die Interessen der bayerischen Caritas mit derzeit nach eigenen Angaben rund 180.000 Mitarbeitenden und rund 6.000 Einrichtungen und Diensten.

Die Geschäftsführerin des Verbandes katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern gratuliert dem Landes-Caritasverband zu seinem 100-jährigen Bestehen: „Der Landes-Caritasverband positioniert sich in Kirche, Staat und Gesellschaft konsequent für ein menschenwürdiges Leben aller. Der Gründungsgedanke ,Probleme zu analysieren, Lösungen zu suchen und in der Öffentlichkeit für mehr Gerechtigkeit einzutreten‘ trägt den Einsatz der haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitenden bis heute“, so Hellfritsch. Der Verband freue sich auf eine weitere konstruktive Zusammenarbeit zum Wohle der Kinder und Familien und zur Unterstützung der Träger der katholischen Kindertageseinrichtungen.

Auch der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern feierte in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Am 24. Januar 1917 gründeten Kleriker aus allen bayerischen Diözesen sowie engagierte Laien den Verband katholischer Kindertageseinrichtungen. Er ist ein vom Landes-Caritasverband anerkannter Fachverband. Seit 1975 ist der jeweilige Landes-Caritasdirektor auch Vorsitzender des Verbandes katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern:

Seit 2012: Landes-Caritasdirektor Prälat Bernhard Piendl

2000 bis 2011: Prälat Karl-Heinz Zerrle

1994 bis 2000 Prälat Walter Siegert

1986 bis 1993 Prälat Franz Xaver Ertl

1975 bis 1986 Prälat Ludwig Penzkofer