Runder Tisch Kindertagesbetreuung am 8. Juli 2022 im Bayerischen Landtag

Runder Tisch Kindertagesbetreuung am 4. Juli 2022 im Bayerischen Landtag
Am Runden Tisch Kindertagesbetreuung im Bayerischen Landtag hat Geschäftsführerin Alexa Glawogger-Feucht teilgenommen und die Anliegen der katholischen Kindertageseinrichtungen Bayerns vertreten. MdL Doris Rauscher (SPD), Vorsitzende des Ausschusses Arbeit und Soziales, Jugend und Familie hat am 4. Juli 2022 dazu eingeladen. Zentrales Thema war die Personalsituation aufgrund des Fachkräftebedarfs in Kindertageseinrichtungen.

Glawogger-Feucht wies insbesondere auf die Situation in bayerischen katholischen Kindertageseinrichtungen hin vor dem Hintergrund der geflüchteten Kinder aus der Ukraine: In Bayern sind derzeit rund 13.000 Kinder zwischen 0 und 6 Jahren gemeldet. Sie haben in der Regel einen Anspruch auf Betreuung in einer Kindertageseinrichtung. Von staatlicher Seite wird die Möglichkeit der „Brückenangebote“ eingeräumt. Geflüchtete Kinder sind in katholischen Kindertageseinrichtungen willkommen. Der Verband weist darauf jedoch darauf hin, dass weitere finanziellen Mittel nötig sind, etwa für Elternbegleiter, Übersetzer o.ä.

 

 

Bild (v.l.): Dr. Alexa Glawogger-Feucht, Geschäftsführerin Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern e.V., Stephanie Haan, AWO Bayern, Dirk Rumpff, Evangelischer Kitaverband Bayern, MdL Doris Rauscher (SPD), Vorsitzende des Sozialpolitischen Ausschusses im Bayerischen Landtag.