Rückblick auf das Verbandsjahr 2017

In zahlreichen Veranstaltungen, SItzungen und Maßnahmen hat der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern e.V. die Belange der katholischen Kindertageseinrichtungen und ihrer Träger vertreten, ist für bessere Rahmenbediungungen eingetreten und hat sich für eine qualitative Verbesserung eingesetzt. Lesen Sie hier einen Überblick.

Durchführung der Jubiläumsfeier zum 100. Gründungstag des Verbandes am 24. und 25. Januar 2017
Am 24. und 25. Januar 2017 fand anlässlich des 100. Gründungstages unter dem Leitwort „Die Stimme für Kinder“ ein Symposium und Festakt in der Katholischen Akademie Bayern in München mit rund 200 Teilnehmenden statt. Vertreter aus Kirche, Gesellschaft und Politik wie Landtagspräsidentin Barbara Stamm und die Bayerische Sozialministerin Emilia Müller würdigten das Engagement des Verbandes. Kardinal Reinhard Marx feierte einen Dankgottesdienst und sprach ein Grußwort. >mehr

Delegiertenversammlung am 12. Oktober 2017 in München

Die erste Delegiertenversammlung des Verbandes katholischer Kindertageseinrichtungen hat am 12. Oktober 2017 im Münchener Salesianum stattgefunden. Neben den Delegierten hatte der Vorstand auch den neu gegründeten Beirat und ausgewählte Ehrengäste eingeladen. Im Zentrum der Tagesordnung der Delegiertenversammlung standen der Tätigkeitsbericht des Vorstandes für den Berichtszeitraum 2015 bis 2017 sowie die Anträge der Delegierten. >mehr

Personalgewinnung - Personalentwicklung - Fachkräftebedarf

  • Ausbau multiprofessioneller Teams in Bayern >mehr
  • Weiterbildung Ergänzungskräfte zu Fachkräften in Kindertageseinrichtungen >mehr

Kinder mit Fluchterfahrung und ihre Familien
„Willkommen in unserer Kindertageseinrichtung“, ein Leitsatz, der über vielen Aktionen des Verbandes zur Integration von Kindern mit Fluchthintergrund und ihren Familien stand und steht. So setzt sich der Verband seit der Ankunft der Flüchtlingsfamilien in Bayern im Rahmen der Interessenvertretungen der Freien Wohlfahrtspflege in Kirche, Politik und Gesellschaft für die Rechte der Schutz und Sicherheit suchenden Familien ein und unterstützt katholische Kindertageseinrichtungen bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen. >mehr

Bundesqualitätsentwicklungsgesetz und Qualitätsziele in Bayern
Der Verband nimmt im Rahmen seiner spitzenverbandlichen Vertretung regelmäßig an der vom StMAS eingerichteten Kommission zur Beratung des Bayerisches Kinderbildung- und Betreuungsgesetzes teil. Mit Blick auf die Eckpunkte des Bundes-Qualitätsentwicklungsgesetzes wurden Handlungsfelder für Bayern ermittelt. >mehr

Pädagogische Qualitätsbegleiter/innen (PQB) in Bayern
Der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen berät das PQB-Projekt im Rahmen des am IFP angesiedelten Fachbeirats zum Modellversuch PQB und bei Anstellungsträgertreffen. In den Bayerischen Diözesen gibt es insgesamt 14 PQBs. Aufgabe der PQBs ist es, die Entwicklung der Interaktionsqualität in den Teams prozesshaft zu unterstützen. >mehr

Teilbereich Kinder der Freien Wohlfahrtspflege Bayern
Der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern vertritt im Teilbereich Kinder der Freien Wohlfahrtspflege Bayern die Angelegenheiten der katholischen Kitas Bayerns. Mit Blick auf die Landtagswahl 2018 sind gemeinsame Positionierungen und Aktionen geplant worden.

  • Qualifizierung der Fachkräfte
  • Zentrale Rolle der Kita-Leitung
  • Förderung der Ausbildung / Ausbildung attraktiver machen
  • Schulkindbetreuung – Qualität vor Beitragsfreiheit

Schulkindbetreuung und Horte – Qualität vor Beitragsfreiheit
Mit Blick auf den diskutierten Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Schulkinder, setzt sich der Verband für die Sicherung einer qualitativ hochwertigen Bildung, Erziehung und Betreuung von Schulkindern in Bayern ein. In Bayern laufen verschiedene Modelle im Ganztagsbereich nebeneinander (z.B. Offene oder gebundene Ganztagesschule, OGTS-Kombi, Mittagsbetreuung). >mehr

Ausgewählte Fort- und Weiterbildungen

  • Qualifizierte Leitung – Sozialmanagement in Kindertageseinrichtungen >mehr
  • Fachberatung stärken – Qualität voran >mehr
  • Qualifizierte Praxisanleitung >mehr
  • Gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen mit den Diözesan-Caritasverbänden

Der Bayerische Bildungsdialog 2017
Im fünften Jahr des Bayerischen Bildungsdialogs, der sich an Mitarbeiter aus Kindertageseinrichtungen, Trägervertreter und Einrichtungen, ebenso an Partner in Kirche, Politik, Ministerien, Fachwelt und Wissenschaft richtet, setzte der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern e.V. gemeinsam mit der Katholischen Stiftungshochschule München die breite und fundierte Debatte über die Qualität der frühkindlichen Bildung, Erziehung und Betreuung aus unterschiedlichen Blickwinkeln fort. >mehr

Qualitätsentwicklungsinstrument
Der Verband Katholischer Kindertageseinrichtungen plant die Herausgabe eines Qualitätsentwicklungsinstrumentes, mit dem die Einrichtungen die erreichte Qualität in der Praxis per Selbstevaluation feststellen und Weiterentwicklungsbedarfe identifizieren können.

Sowohl der Großteil der Referatsleitungen für Kindertageseinrichtungen der Diözesan-Caritasverbände, sowie deren Caritasdirektoren haben sich dafür ausgesprochen. Das Qualitätsentwicklungsinstrument soll auf den Qualitätsstandards des KTK-Bundesrahmenhandbuchs aufbauen. Für den Einsatz des Qualitätsentwicklungsinstrument sollen die Fachberatungen der Diözesancaritasverbände geschult werden.