Unsere Referent/innen

Brigitte Adorno
Brigitte Adorno, Pliening-Gelting
Staatliches Lehramt für Gymnasien; Lehrtätigkeit im Gymnasium, in Grundschule und Erwachsenenbildung; Aus- und Weiterbildung in praktischer Pädagogik, Angewandten Kinesiologie, NLP, Suggestopädie, Kybernetischer Methode; seit 1996 freiberuflich tätig in eigener pädagogischer Praxis, seit 2004 Heilpraktikerin; Ergänzung bewährter pädagogischer Konzepte durch naturheilkundliche Verfahren z.B. CranioSacral Therapie und Klangschalentherapie.
 
Monika Viktoria Arnold
Monika Viktoria Arnold, München
Leiterin der Fachstelle Religionspädagogisches Arbeiten im Elementarbereich der Erzdiözese München und Freising. Berufliche Tätigkeit im religionspädagogischen Fortbildungsbereich für Kindertageseinrichtungen. Abschlüsse als Erzieherin, in Dipl. Sozialpädagogik (FH), Religionspädagogik (ZRP), Philosophie (Phil.-Bacc.), als C-Kirchenmusikerin und interreligiöser Dialogbegleiterin (occurso).
 
Diana Beyer, München
Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Erzieherin, Systemischer Coach (SG), Mediatorin, zertifizierte Elternkursleiterin „Starke Eltern – Starke Kinder“ und zertifizierte „ich schaff’s“-Trainerin (ein lösungsorientiertes Programm für die Arbeit mit Schul- und Vorschulkindern). Seit März 2009 Fachdienstleiterin für Kinder- und Jugendhilfe sowie Leiterin einer Erziehungsberatungsstelle im Caritasverband der Erzdiözese München und Freising. Davor langjährige Berufserfahrung als Fachbereichsleitung im Kinderschutzbund, Landesverband Bayern e.V. Langjährige Tätigkeit in der Aus- und Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften und Ehrenamtlichen. Freiberuflich tätig als Systemischer Coach (SG), Mediatorin, Trainerin und Dozentin für pädagogische Fachkräfte und Frauen in Führungspositionen sowie Unternehmensberaterin für soziale Verbände. 2009 Auszeichnung mit dem Bayerischen Sozialpreis für das Projekt „Schülercoaching“ im Kinderschutzbund Starnberg.
 
Evelyn Brandl, Ottobrunn
Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Erzieherin, Dozentin an der Fachakademie für Sozialpädagogik München des Caritasverbandes der Erzdiözese München und Freising sowie stellvertretende Schulleiterin; Zusatzausbildung im sozialtherapeutischen Rollenspiel.
 
Dr. Stefan Brembeck, Landshut
Leiter der Fachakademie für Sozialpädagogik Seligenthal, zertifizierter Coach. Nach dem Studium der Katholischen Theologie 1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien mit der Fächerkombination Deutsch und Katholische Religionslehre sowie Promotion im Fach Religionspädagogik an der Universität Passau. Tätigkeit als Coach und Dozent für die Bereiche Kommunikation, Führung und Leitung.
 
Martha Eber, München
Erzieherin, Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Zusatzausbildungen in Rhythmik und Musik- und Bewegungserziehung, mehrjährige Berufserfahrung als Erzieherin, in der Fachberatung und Fortbildung für katholische Kindertageseinrichtungen, Qualitätsbeauftragte, seit 1990 Fachreferentin für Fort- und Weiterbildung im Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern. Derzeit Weiterbildung Systemische Beratung.
 
Pia Theresia Franke, M. A., München
Studium Sozialwesen an der FH Würzburg-Schweinfurt, Studium Personalentwicklung an der Technischen Universität Kaiserslautern sowie Weiterbildung zur Praktischen Betriebswirtin. Geschäftsführerin des Verbandes katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern. Langjährige Tätigkeit im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung sowie in der Aus- und Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften. Lehrbeauftragte an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München im berufsbegleitenden Studiengang „Bildung und Erziehung im Kindesalter“.
 
Charlotte Goldstein, München
Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Bildungsreferentin für die Wirtschaft (IHK), Familientherapeutin (KSTFH), Business-Coach. Sie begleitet Menschen und Organisationen in Veränderungsprozessen als Trainerin, Beraterin, Coach. Aktuelle Schwerpunkte: Persönlichkeitsentwicklung, Selbstmanagement, Konfliktmoderation, „Führen im demografischen Wandel“, „Sich selbst und andere gesund führen“. www.goldstein-coaching.de
 
Daniela Heiser, Ettlingen
Erzieherin, Fachwirtin für Organisation und Führung/Sozialwesen, Weiterqualifizierung zur Begabungspädagogin IFWL. Freiberufliche Tätigkeit als Fortbildungsreferentin im Bereich Begabung/Hochbegabung bei Kindergartenkindern.
 
Prof. Dr. Matthias Hugoth, Freiburg
Dipl.-Theologe und Dipl.-Pädagoge, Professor für Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Erziehungswissenschaft und Pädagogin der frühen Kindheit an der Katholischen Hochschule Freiburg. Leiter des Bachelorstudiengangs „Management von Erziehungs- und Bildungseinrichtungen“. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind u.a. Pädagogik der frühen Kindheit, Kinderrechtepolitik und -pädagogik, Profilierung der pädagogischen Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe und Berufspolitik, Management sozialer Systeme sowie Sozialpolitik und Lobbying. Prof. Dr. Hugoth war langjähriger Mitarbeiter des Deutschen Caritasverbandes für die Tageseinrichtungen für Kinder.
 
Sibylle Kiegeland, Burghausen
Tanz- und Theaterpädagogin, Lehrkraft für Bewegungserziehung, Rhythmik, Tanz und darstellendes Spiel an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Mühldorf. Fortbildung in kontemplativer Psychologie (Kommunikations- und Achtsamkeitstraining), Systemischer Pädagogik sowie zur Projektleiterin „Tanzkunst in der Schule“ (TU München). Lehrtätigkeit an Musikschulen für tänzerische und musikalische Früherziehung und Durchführung von Tanz- und Theaterprojekten in Schulen und Kindergärten. Langjährige Tätigkeit als Dozentin in der Aus- und Fortbildung von Erzieher/innen, Sozialpädagog/innen und Lehrer/innen zu den Themen Entdecken und Fördern des eigenen kreativen Potentials, schöpferisch tätig sein mit Kindern, spielerisch Ressourcen wecken und nutzen.
 
Christa Kleebinder, Ingolstadt
Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Erzieherin und Leitung mit Montessori-Diplom, Systemischer Coach (SG) und Qualitätsbeauftragte (DGQ). Freiberufliche Referentin in den Bereichen Fortbildung, Organisationsentwicklung und Coaching.
 
Dr. Susanne Körber, München
Germanistin und Historikerin, Zusatzqualifikation als Akademische PR-Beraterin; nach Stationen in Journalismus und Verlag langjährige Tätigkeit als selbstständige PR-Beraterin für den Non-Profit-Bereich; 2001 bis 2009 Lehrbeauftragte an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München; 2009 bis 2010 Referentin für Kommunikation beim Evangelischen KITA-Verband Bayern; seit August 2011 Fachreferentin für Öffentlichkeitsarbeit sowie den Schwerpunkt Horte und Schulkindbetreuung beim Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern.
 
Petra Lachnit, Würzburg
Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Studium des Sozialmanagements (FH), Master of Social Management (MSM); Leiterin des Katholischen Kinder- und Jugendhortes Grombühl in Würzburg; Chefredakteurin von „Kindergarten und Hort aktuell“; nebenberuflich tätig in der Erwachsenenbildung.
 
Monika Mehringer, München
Referentin für Kinderpastoral im Erzbischöflichen Ordinariat München, Gemeindereferentin. In den Jahren 2008 bis 2010 erschienen ihre Publikationen „Kommt und feiert mit“ (RPA-Verlag, 2006-2008) und „Kinder- und Familiengottesdienste“ (Katholisches Bibelwerk 2009 und 2010).
 
Brigitte Netta, Amberg
Erzieherin, Leiterin der Kindertagesstätte St. Michael in Amberg. Langjährige Referentin in der Erwachsenenbildung. Landesreferentin für Früh- und Sozialpädagogik der Katholischen Erziehergemeinschaft Bayern (KEG).
 
Birgit Pittig, Seeshaupt
Dipl.-Psychologin, systemische Familientherapeutin. Langjährige Tätigkeit als Dozentin am Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Derzeit im psychologischen Fachdienst, der Supervision, Erwachsenenbildung für Kindertageseinrichtungen und Schulen sowie in freier Praxis therapeutisch tätig.
 
Elisabeth Minzl, München
Erzieherin, Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Qualitätsbeauftragte; mehrjährige Berufserfahrung in der Leitung einer Kindertageseinrichtung, in der Fachberatung für katholische Kindertageseinrichtungen, Lehrtätigkeit an einer Fachakademie für Sozialpädagogik. Seit 2005 Fachreferentin beim Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern mit den Schwerpunkten Kinder in den ersten drei Lebensjahren, Familienorientierung; Koordinatorin und Fortbildungsreferentin für die bayernweiten und trägerübergreifenden Fortbildungskampagnen des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen.
 
Martin Pröstler, München
Dipl.-Theologe und Dipl.-Psychologe, Kommunikationstrainer und Organisationsberater, zertifizierter DISG®-Trainer, Psychoanalytiker. Gesellschafter der face Kommunikationsentwicklung GmbH, München: Schwerpunkte: Personal- und Organisationsentwicklung, Coaching.
 
Vera Reuter-Bronner, München
Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Familientherapeutin, Verhaltenstherapeutin; seit 1996 als Referentin in der Weiterbildung für Kindertageseinrichtungen tätig: Supervision, Coaching und Konzeptbegleitung; eigene Praxis für Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
 
Agnes Scheidl, München, München
Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Supervisorin und Coach (DGSv), Diplom in Themenzentrierter Interaktion (RCI), Erlebnispädagogin und Mitglied im Lehrteam (ZQ). Langjährige Erfahrung in der offenen Kinder- und Jugendarbeit, in der verbandlichen Jugendarbeit, als Bildungsreferentin in Jugendfreiwilligendiensten, in der Erwachsenenbildung und als Supervisorin. Seit April 2012 Projektleitung der Weiterqualifizierung „Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger als Fachkräfte für den Erziehungsdienst“.
 
Prof. Dr. Helga Schneider, München
Erziehererin, Dipl.-Sozialpädagogin (FH) und Dipl.-Pädagogin, Professorin an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München. Leiterin des Bachelorstudiengangs „Bildung und Erziehung im Kindesalter“; Arbeits- und Forschungsschwerpunkten sind u.a. Pädagogik der Kindheit in der späten Moderne, Globalisierung und Lebenswelten von Kindern sowie Bildungs-, Erkenntnis- und Qualitätskonzepte in der Pädagogik der Kindheit. Zehn Jahre Berufserfahrung in Kindertageseinrichtungen, sechs Jahre Leitung des Beratungsfachdienstes Integration der Landeshauptstadt München. Prof. Dr. Schneider ist Mitglied im Beirat des Verbandes katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern.
 
Martina Schweiger, München
Erzieherin, Dipl.-Soziologin, praktische Erfahrung in unterschiedlichen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe, mehrjährige Leitungstätigkeit; 2004 bis 2008 wissenschaftliche Referentin am Deutschen Jugendinstitut, Projektkoordinatorin Bildungs- und Lerngeschichten, Grundsatzreferentin Kindertagesbetreuung; seit 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München, freiberufliche Fortbildnerin im Bereich Kindertagesbetreuung.
 
Angelika Sewalski, München
Dipl.-Sozialpädagogin (FH). Mehrjährige Weiterbildungen im Managementbereich, 15 Jahre Erfahrung in Fürhung und Management von Kindertageseinrichtungen. Zehn Jahre Erfahrung im Qualitätsmanagement als Beauftragte für Qualitätsmanagement eines großen sozialen Dienstleisters, QM-Managerin und QM-Auditorin; seit zwanzig Jahren Lehraufträge an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München in den Bereichen Führung und Management, fundierte Erfahrung im Management komplexer Projekte und in Krisenmanagement.
 
Prof. Dr. Claudia M. Ueffing, München
Erzieherin, Philologin (Germanistik, Anglistik), Magister Artium (M.A.), promovierte Pädagogin; Professorin für Interkulturelle Pädagogik in Bildung und Erziehung an der Hochschule München; Arbeitsschwerpunkten sind u.a. Interkulturelle Pädagogik / Interkulturelles Lernen, Sprache und Sprachförderung, Literacy-Erziehung, Mehrsprachigkeit, Bildungsberichterstattung/Bildungsplanung. Rund sieben Jahre Leitung einer Kindertageseinrichtung in München; seit 2002 Leitung der Fachberatung interkulturelle Pädagogik und Sprachförderung der Schul- und Kultusreferats München; freiberufliche Fortbildungsreferentin und Autorin von Materialien zur Sprachförderung.