Qualifizierung zur Netzwerkmoderatorin/zum Netzwerkmoderator - Bewerbung noch bis zum 12.09.2017 möglich

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung München bietet gemeinsam mit dem Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern e.V.  ab September 2017 eine Qualifizierungsreihe zur Netzwerkmoderation in der Frühen Bildung an. Die Fortbildung vermittelt in vier Modulen Kompetenzen in der Moderation und Begleitung sozialräumlicher Netzwerke, Verbünde, Gremien oder Arbeitsgruppen. Die Bewerbungf ist noch bis zum 12. September möglich.

Welche Akteure braucht ein konkretes Netzwerk? Und wie gelingt eine produktive Zusammenarbeit? Welche Wege kann ich finden, um mit dem Rollenkonflikt zwischen fachlicher Steuerung und neutraler Moderation umgehen zu können? Wie kann die Wirksamkeit eines Netzwerks im Blick behalten und überprüft werden? Diese und weitere Fragen werden Themen der Qualifizierungsreihe sein.

Fach- und Leitungskräfte kommunaler und freier Träger aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe,  insbesondere verantwortliche Personen mit Steuerungsfunktion im System der Kindertageseinrichtungen die Veränderungsprozesse in Institutionen oder Netzwerke der frühen Bildung begleiten,  sind herzlich eingeladen, sich für die Teilnahme an der kostenfreien Fortbildung zu bewerben.

Die Qualifizierung gliedert sich in folgende vier Module:

Modul 1: Netzwerke knüpfen und koordinieren, 27.+28.9.2017 in Augsburg
Modul 2: Kernkompetenzen der Moderation und Prozessbegleitung, 21.+22.11.2017 in Bamberg
Modul 3: Prozessarchitektur und Projektmanagement, 07.+ 08.02.2018 in Nürnberg
Modul 4: Abschlussworkshop, 15.05.2018 in N.N.

Die Teilnahme an allen vier Modulen ist wünschenswert, da sie aufeinander aufbauen. Auch soll die Qualifizierungsreihe für einen festen Teilnehmerkreis von circa 24 Personen aus dem Bundesland Bayern angeboten werden.

Weitere Informationen finden Sie im Informationsblatt im Anhang.

Bewerbung über das Online-Formular unter https://www.qualitaet-vor-ort.org/veranstaltungen/v/qualifizierungsreihe...