Personal

Personal- und Organisationsentwicklung

Kindertageseinrichtungen als Bildungseinrichtungen befinden sich in einem kontinuierlichen Veränderungs- und Verbesserungsprozess, um sowohl Quantität als auch Qualität ihrer Angebote zu überprüfen, zu bewerten und zu modifizieren. Kaum ein anderes Arbeitsfeld hat im Vergleich in den vergangenen Jahren einen derart rasanten Veränderungsprozess absolvieren müssen. Kindertageseinrichtungen sind Spiegel der Gesellschaft und sehen sich deshalb mit vielen neuen An- und Herausforderungen konfrontiert.

Um den geänderten Anforderungen fachlich zu begegnen, bedarf es daher einer kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung. Wir sprechen hier auch von einer strategischen Personalentwicklung Dabei ist nicht nur der oder die einzelne Mitarbeiter/in im Blick, sondern es geht vielmehr um die „Formierung einer umfassenden Lernkultur“ in der Kindertageseinrichtung. Dies betrifft nicht nur das Lernen des Einzelnen, sondern die Ermöglichung und Förderung der Lernprozesse von Gruppen und Organisationen. [1]

Die künftige Heterogenität der Qualifikationen der Mitarbeiter/innen wird die Einrichtungen ebenfalls stärker als bisher beschäftigen. Studien zeigen den Einfluss der Ausbildungsniveaus auf die Bildungsqualität der Einrichtungen; umso mehr sind deshalb teamorientierte Fortbildungen im Sinne des Teamlernens notwendig.

Für die Innovationsfähigkeit und Nachhaltigkeit der Kindertageseinrichtung nimmt gerade  die (Weiter-)Bildung eine elementare Schlüsselfunktion ein.

[1] R. Arnold: Personalentwicklung – eine Grundlegung; Kaiserslautern 2006