Mehr als ein Kita-Platz: Qualität in Kitas fördern

PRESSEMITTEILUNG

Mehr als ein Kita-Platz: Qualität in Kitas fördern
Bayerischer Bildungsdialog am 11. April 2016 zum Thema „Pädagogik und Verantwortung“

München 07.04.2016 – Der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern e.V. will eine Debatte zur Qualität in Kitas anstoßen. Im Rahmen des Bayerischen Bildungsdialoges organisiert der Verband daher am 11. April 2016 um 18.00 Uhr im Münchner Karmelitersaal ein Vortrag zum Thema „Pädagogik und Verantwortung – Die Qualitätsfrage in der Kita“. Referentin ist Susanne Viernickel, Professorin an der Berliner Alice Salomon Hochschule. „Es geht um mehr als um einen Kita-Platz. Alle Kinder sollen in Kitas eine qualitativ hochwertige Betreuung erhalten, denn Kindertageseinrichtungen tragen wesentlich zum gelingenden Aufwachsen der Kinder bei“, betont Geschäftsführerin Pia Theresia Franke.

Der Vortrag findet am 11. April 2016 um 18.00 Uhr im Münchner Karmelitersaal (Karmeliterstr. 1, 80333 München - nahe Promenadenplatz) statt. Der Eintritt ist kostenfrei. Viernickel thematisiert zum einen strukturelle Qualitätsmerkmale wie Raum und Ausstattung, die Funktion der Kindergartenleitung aber auch die Interaktionen zwischen pädagogischen Fachkräften und Kindern.

„Qualität in der Kita – eine Herausforderung für alle" ist in diesem Jahr das Thema des Bayerischen Bildungsdialogs, den der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen gemeinsam mit der Katholischen Stiftungsfachhochschule München organisiert. Weitere Themen sind „Eltern in Multiproblemlagen“ am 20. Juni 2016 (Referentin: Waltraud Lorenz, Regensburg), „Vielfältige Herausforderungen – die großen Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren“ am 18. Oktober 2016 (Referent: Lothar Krappmann) sowie „Die Kitaleitung als Vorbild für alle“ am 13. Dezember 2016 (Referentin: Christina Jasmund). (AGF)

Veranstaltungszeit und -ort: Der Vortrag findet 11. April 2016 um 18.00 Uhr im Münchner Karmelitersaal, Karmeliterstr. 1, 80333 München - nahe Promenadenplatz statt.