Zertifikatskurs Musizieren, spielen und improvisieren

Kinder singen gerne, sie probieren, experimentieren und spielen freudig auf Perkussionsinstrumenten. Sie wollen sich lustvoll mit und zur Musik bewegen und sie hören aufmerksam der Musik und anderen Hörbeispielen zu. Das aktive Musizieren oder auch das Hören von Musik kann vielfältig im pädagogischen Alltag integriert und bewusst eingesetzt werden.

Dazu brauchen Sie selbst Lust auf und Freude an Musik. Über das aktive Musizieren, Spielen und Improvisieren mit Stimme und Perkussionsinstrumenten lernen Sie neue und bekannte Lieder und Stücke, und ihre Einsatzmöglichkeiten kennen. Die enge Verbindung von Sprache, Rhythmus und Musik wird im eigenen Erleben intensiviert und gefördert, so dass Sie vielfältige Anregungen und Materialien für Ihren pädagogischen Alltag erhalten. Musik, Bewegung und Tanz werden praxisnah erlebt und ausprobiert. Es geht darum Ihren eigenen Zugang zu Musik und Bewegung bewusst wahrzunehmen und zu reflektieren. Und es geht um Ihre Bereitschaft, und Offenheit sich immer wieder auf neue musikalische Abenteuer mit den Kindern einzulassen.

Wir wissen, dass die Sensibilisieren für und durch Musik und die damit einhergehende Entwicklung musikalischer Fähigkeiten, die allgemeine geistige, emotionale und sensomotorische Entwicklung unterstützt und fördert. Das gemeinsame Musizieren und Hören entwickelt Teamfähigkeit, Kreativität und soziale Kompetenz.

Hierbei erwerben die Teilnehmer/innen fol­gende Kompetenzen:

  • Selbstverständlicher Umgang mit den eigenen Ausdrucksmöglichkeiten über Stimme, Körper und Instrument
  • Einsatzmöglichkeiten von Liedern, Bewegungsanregungen und Spielstücken im pädagogischen Alltag
  • Reflexion über Wege der Einstudierung
  • Hintergrundinformation zur musikalischen Entwicklung und zum musikalischen Verhalten der 3-6-Jährigen
  • Sicherheit und Befähigung im Umgang mit Musik und Bewegung
  • Kreatives Handeln und Einbringen eigener Ideen

Anmeldung hier

Hinweis:
Die Fortbildungen für pädagogisches Personal für Kindertageseinrichtungen werden durch den Freistaat Bayern mit Haushaltsmitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.