Kindheitspädagogen/innen in Arbeitsfeld Kita

Mit den Kindheitspädagoginnen und Kindheitspädagogen hat sich im Arbeitsfeld Kindertageseinrichtungen eine neue Profession etabliert. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Bildung und Erziehung in der Kindheit (BAG-BEK) hat jetzt eine Broschüre herausgegeben, die Anstellungsträgern von Einrichtungen der Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern wichtige Informationen zu den Qualifikationen und beruflichen Einsatzmöglichkeiten dieser neuen akademischen Berufsgruppe vermitteln soll. Die Broschüre wurde erstellt von Prof. Dr. Helga Schneider (KSH München) in Kooperation mit einer Arbeitsgruppe der BAG-BEK, die aus Vertreterinnen und Vertretern von Trägern, Verbänden, Gewerkschaften und Wissenschaft zusammengesetzt war.

Vor 10 Jahren wurde in Deutschland mit der akademischen Ausbildung für die Arbeitsfelder der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern begonnen. Heute bieten deutschlandweit über 100 Hochschulen und Universitäten ein Studium zur Kindheitspädagogin bzw. zum Kindheitspädagogen an und inzwischen sind etwa 4000 Absolventinnen und Absolventen in pädagogischen Arbeitsfeldern tätig. Dabei leistet diese neue Berufsgruppe einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Qualität in Kindertageseinrichtungen und zur konzeptionellen Weiterentwicklung der Angebote für Kinder und Familien in den vielfältigen Trägerstrukturen.

Die Broschüre finden Sie hier.