Information zur Pädagogischen Qualitätsbegleitung in Bayern: Jetzt Antragstellung nötig

Die Inanspruchnahme von PQB erfordert ab Oktober 2020 eine Antragstellung seitens der Kindertageseinrichtung. Vor der Antragstellung kann das Angebot der Antragsberatung durch eine vor Ort tätige PQB oder durch das IFP unter pqb_info@ifp.bayern.de genutzt werden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Antragstellung:

  • Öffnen Sie über folgenden Link https://www.ifp.bayern.de/projekte/qualitaet/pqb.php die IFP-Homepage und füllen Sie dort den Online-Antragsbogen direkt aus.
  • Im Rahmen der Antragsstellung von PQB muss bereits angegeben werden, zu welchem Thema von Interaktionsqualität Ihre Einrichtung PQB in Anspruch nehmen möchte. Grundlage hierfür ist der PQB-Qualitätskompass.
  • Wählen Sie eine PQB in Ihrer Region aus, die Ihren Antrag erhalten soll. Auf der IFP-Homepage ist eine Liste aller PQB geordnet nach Regierungsbezirken und Einsatzgebieten hinterlegt.
  • Nachdem Sie den Antrag erfolgreich versendet haben, erhalten sowohl die PQB als auch Ihre Einrichtung eine Eingangsbestätigungsmail mit Hinweisen zum weiteren Vorgehen.

PQB hat den Auftrag, bayerische Kindertageseinrichtungen bei der Weiterentwicklung ihrer pädagogischen Qualität im Bereich der Interaktionsqualität zu begleiten. PQB besitzt ein klar definiertes Profil, das frei von Fach- und Dienstaufsicht ist und sich klar von den anderen Unterstützungssystemen, insbesondere von Fachberatung, Fortbildung und Supervision, unterscheidet. Leitziel des PQB-Angebots ist, dass PQB, Leitung und Team gemeinsam mit Hilfe des PQB-Qualitätskompasses (Beobachtungs- und Reflexionsinstrument) auf die Interaktionsqualität der pädagogischen Arbeit in der Einrichtung schauen, diese reflektieren und darauf aufbauend Veränderungs- und Entwicklungsprozesse anstoßen.

PQB ist konzipiert als Inhouse-Coaching und zielgerichtete Beratung, die an Leitung und Team gerichtet ist.
Die Inanspruchnahme von PQB ist freiwillig, kostenfrei und zeitlich befristet auf mind. 12 Monate bis max. 18 Monate. Eine wiederholte Inanspruchnahme ist nach einer einjährigen Pause zwischen den verschiedenen Beratungsprozessen möglich.

Weitere Informationen zum PQB-Angebot finden Sie hier:
https://www.stmas.bayern.de/kinderbetreuung/paedagogik/begleitung.php sowie auf der Homepage des IFP https://www.ifp.bayern.de/projekte/qualitaet/pqb.php