Fortbildungen für Träger

WERKSTATTGESPRÄCH
Rechtsfragen in der Kita

3. Februar 2022, 10.00 bis 13.00 Uhr, Videokonferenz
Referent: Prof. Simon Hundmeyer

Um die Trägeraufgaben im Verantwortungsbereich der Kindertageseinrichtungen gemäß gesetzlicher Grundlage zu erfüllen, sind Kenntnis und Auslegung der einschlägigen Rechtsvorschriften unabding-bar. Oft stellen sich Trägern jedoch Rechtsfragen, die sich nicht unmittelbar aus dem Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) oder der Kinderbildungsverordnung (AVBayKiBiG) beantworten lassen. Im Rahmen eines offenen Werkstattgesprächs sollen rechtlich begründete Antworten auf diese Fragen gefunden werden.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

FÖRDERRECHT DES BAYKIBIG / AVBAYKIBIG
AKTUELLE RECHTSLAGE FÜR TRÄGER UND LEITUNGEN

10. Februar 2022, 10.00 bis 17.30 Uhr, Verband katholischer Kindertageseinrichtungen München
Referent: Stefan Porsch, Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Die Fortbildung gibt Trägern und Leitungen von Kindertageseinrichtungen einen Überblick über die praxisrelevanten gesetzlichen Regelungen zur kindbezogenen Förderung des Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetzes(BayKiBiG) und der Kinderbildungsverordnung (AVBayKiBiG) sowie über aktuelle Entwicklungen und Neuerungen im Zusammenhang mit dem Förderrecht. Die wichtigsten Bestimmungen werden anhand eines Prüfprotokolls zur Belegprüfung nach § 23 AVBayKiBiG besprochen.

Anmeldeformular hier zum Download.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

VOM REAGIEREN INS AGIEREN
PLANUNGSSICHERHEIT ALS TRÄGER GEWINNEN

5. bis 6. Mai 2022, 10.00 bis 17.30 Uhr (erster Tag), 9.00 bis 16.30 Uhr (2. Tag) im Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern e.V.

Referentinnen: Dr. Dagmar Berwanger, Anna Spindler

Für Träger von Kindertageseinrichtungen ist ein solides und fachlich begründetes Profil unabdingbar. Hierbei bedarf es einer Klärung der vielfältigen Trägeraufgaben und einer Haltungsreflexion der Trägerverantwortung. Welche Aufgaben liegen in der Verantwortung des Trägers und wie grenzen sich diese von den Leitungsaufgaben ab? Welche Kompetenzen bringen Trägervertreter mit und wo brauchen sie noch Unterstützung? Worauf sollte der Fokus liegen? In der Fortbildung bekommen Sie fundierte und praxisorientierte Inputs zu den wesentlichen Herausforderungen der Trägerarbeit und erstellen eine Analyse Ihrer Stärken und Entwicklungsbedarfe als Träger. Darauf aufbauend entwickeln Sie einen konkreten und realisierbaren Plan für Ihre weitere Arbeit und zukünftige Positionierung als Träger von Kindertageseinrichtungen. Coaching-Einheiten im Nachgang sind möglich.

Anmeldeformular hier zum Download.
_____________________________________________________________________________________________________________________________