Unsere Fortbildungen

Die Anleitung von Praktikanten/innen ist eine verantwortungsvolle und herausfordernde Aufgabe. Die Anforderungen haben sich in den letzten Jahren erheblich verändert. Dies betrifft nicht nur die Begleitung der Ausbildung im Rahmen der verschiedenen Modelle von „OptiPrax“, sondern auch berufsbegleitende Weiterqualifizierungsmaßnahmen.

Bitte beachten Sie: Neue Termine in Planung, Kontakt: Birgit Wimmer, 089 53072512.  Der Anspruch an Fachberatung in Kindertageseinrichtungen ist in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Fachberatungen brauchen fachliches Wissen, Praxiserfahrung, wissenschaftliche Qualifikation und Bera-tungskompetenzen. Kompetente Fachberatung erhält und baut die Qualität der pädagogischen Arbeit in Kindertageseinrichtungen aus.

Im Mittelpunkt der ganzheitlichen Pädagogik von Friedrich Fröbel steht das Kind als Person und Teil der Welt mit seinen Entwicklungsbedürfnissen und seinem Recht auf Selbsttätigkeit. Das freie selbsttätige Spiel sieht Fröbel als kindgemäße Form der Weltaneignung, was von heutigen Bildungs- und Erziehungstheorien wie auch von  der Hirnforschung als wirksamste Selbstbildungsmethode bestätigt wird.

Pädagogische Fach- und Ergänzungskräfte mit nichtdeutscher Muttersprache sind aus bayerischen Einrichtungen nicht mehr wegzudenken. Sie stärken die Teams bei der Umsetzung qualitativ hochwertiger Bildung, Erziehung und Betreuung und bereichern die kulturelle Vielfalt in den Kitas. Gerade zu Beginn ihrer Tätigkeit stehen Fach- und Ergänzungskräfte mit nichtdeutscher Muttersprache oftmals vor sprachlichen Herausforderungen und sind in Gesprächssituationen verunsichert. Die Fortbildung bietet die Möglichkeit, Gespräche in konkreten Alltagssituationen in einem geschützten Rahmen zu erproben.

Der Fortbildungskurs vermittelt den Teilnehmenden im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung Grundlagen der Janusz-Korczak-Pädagogik in Zusammenhang mit Konfliktlösung sowie die Möglichkeit, sich in der „Pädagogik der Achtung“ nach Janusz Korczak zu qualifizieren. Wie können bestehende Konflikte entschärft und potentielle Konflikte präventiv behandelt werden?

In Zusammenarbeit mit den bayerischen Diözesan-Caritasverbänden bietet der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern eine Reihe von ausgewählten Einzelfortbildungen an.

Um „Sucht- und Gewaltprävention in der Kita“ geht es in der Ausbildung zum/zur FREUNDE Trainer/Trainerin. Wir freuen uns, diese Schulung in Kooperation mit der Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern, anbieten zu können.