Neu! 11-2023 SICHER IM FREMDEN LAND

Das Ankommen für Familien mit Fluchterfahrungen in Kindertageseinrichtungen gestalten

Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Zuwanderungsland entwickelt – zugleich suchen, nicht erst seit Februar 2022, viele Familien mit jungen Kindern hier Schutz vor Krieg und Verfolgung. Kindertageseinrichtungen und die dort tätigen Personen erhalten für Familien mit Fluchterfahrungen eine zentrale Bedeutung. Alle Kinder brauchen Schutz, Geborgenheit und Sicherheit und sie brauchen pädagogische Fachkräfte, die in der Lage sind, kindliche Ausgangslagen wahrzunehmen und sich in die Kinder hineinzuversetzen - Kinder aus Familien mit Fluchterfahrung brauchen von alldem noch etwas mehr. Auch der Aufbau elterlichen Vertrauens, sowohl in das System der Kindertagesbetreuung aber auch in die dort tätigen Fachkräfte,  ist eine wichtige Grundlage für das Ankommen. Doch wie kann es gelingen? Welche Wissensgrundlagen können helfen, um das Ankommen für Familien mit Fluchterfahrungen in Kindertageseinrichtungen gut zu gestalten?

KURSORT          Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern e.V., München

KURSGEBÜHR      für Mitglieder           85,00 €

                            für Nichtmitglieder    105,00 €

ANMELDUNG   Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular beim Verband katholischer       Kindertageseinrichtungen Bayern e.V. an.

Wann
7.03.2023 09:30 bis 17:00
Kursinfo
Kursnummer 11-2023
Inhalte

•   Vertrauensaufbau zwischen Familien mit Fluchterfahrung und Kindertageseinrichtung



•   personen- und organisationsbezogenes Vertrauen



•   Relevanz von sprachlichen Barrieren in Bezug auf den elterlichen Vertrauensaufbau  



•   Möglichkeiten zur niederschwelligen Gestaltung von Organisationsabläufen und Kommunikationsformen 



•   Notwendigkeit der Berücksichtigung von kindlichen Ausgangslagen im pädagogischen Alltag

Kompetenzerwerb

Durch die Teilnahme an der Fortbildung




  • erfahren Sie Inhalte über Zusammenhänge zwischen personen-, organisations- und systembezogenem Vertrauen,

  • erkennen Sie Möglichkeiten, wie Sie das Ankommen von Familien mit Fluchterfahrung professionell gestalten können,

  • öffnen Sie Ihren Blick zur Vielfalt von kindlichen Ausgangslagen unter dem Aspekt Fluchterfahrung,

  • reflektieren Sie Ihre Kita-Praxis und erkennen Ressourcen zur inklusiven Weiterentwicklung des pädagogischen Alltags für alle Kinder.

Zielgruppe Pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen
Referent/in Michaela Brandstetter-Stach M.A., Fachreferentin im Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern e.V. mit dem Schwerpunkt Inklusion, München
Koop.-Partner
Hinweise
Termine
Förderung BayStMAS