4-2020 BEP kompakt für Träger

Ein Crashkurs zum Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan

Die Bildungslandschaft für die ersten Lebensjahre ist vielfältig in Bayern. Ihnen allen sollte gemeinsam sein: Das Kind fühlt sich sicher und geborgen und hat es mit Fachkräften zu tun, die gezielt dafür qualifiziert wurden, die Entwicklung der Kinder professionell zu begleiten und feinfühlig zu erkennen, was sie brauchen.

Mit dem Ziel hohe Qualität in Kindertageseinrichtungen zu gewährleisten, hat Bayern 2003 als erstes Bundesland einen Bildungs- und Erziehungsplan als Grundlage für die Gestaltung guter Bildung in Kindertageseinrichtungen vorgelegt. Nach einjähriger praktischer Erprobung erfolgte 2005 die landesweite Einführung der überarbeiteten Fassung des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans, rechtlich verankert durch das Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG).

28.05.2020 10:00
Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern
Maistr. 5
80337 München
Kursgebühr
für Mitglieder € 75,00
für Nichtmitglieder € 95,00
Sonstige € 0,00
Kursinfo
Kursnummer 4-2020
Inhalte

·         Verständnis von Bildung und Bild vom Kind nach dem BEP



·         Grundlagen des Lernens im Sinne des BEP



·         Rechtliche und curriculare Grundlagen



·         Professionelle Haltung und Rollenreflexion vor dem Hintergrund des BEP



·         Gelingende Interaktion in Kindertageseinrichtungen (Kita)



·         Schlüsselprozesse in den Kitas



·         Kooperation und Interaktion mit dem Kita-Team

Kompetenzerwerb

Die Teilnehmenden lernen im Crahskurs „BEP kompakt“ vertieft – anhand  theoretischer wie praktischer Aspekte – den Bildungs- und Erziehungsplan und seine Handreichungen als verbindliche bildungsphilosophische Grundlagen des pädagogischen Handelns aller Kindertageseinrichtungen in Bayern kennen. Dabei reflektieren sie in besonderer Weise ihre Rolle als Trägervertreter_In im Sinne des BEP.

Zielgruppe Träger und Trägervertreter_Innen von Kindertageseinrichtungen
Referent/in Dr. hum. biol. Dagmar Berwanger, Dipl.-Psychologin, Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, München
Koop.-Partner
Hinweise
Termine
Förderung