Aktuelle Informationen vom 31. August 2021 der Bayerischen Staatsregierung zur Sicherstellung des Regelbetriebs in Kitas

  • Die Sicherstellung des Regelbetriebs in den Kindertageseinrichtungen hat neben dem Schulbetrieb oberste Priorität.
  • Die Regelungen zum eingeschränkten Regelbetrieb ab einer Inzidenz von 100 werden ersatzlos gestrichen.
  • Weiterhin bestehen bleibt das Angebot für zweimal wöchentliche freiwillige Testungen für betreute Kinder, um Corona-Infektionen frühzeitig zu erkennen. Das Testkonzept mit Berechtigungsscheinen wird im neuen Kitajahr 2021/2022 bis Ende des Jahres 2021 in Kooperation mit den Apotheken fortgesetzt. Hinweise zur Ausgabe der Berechtigungsscheine hier abrufbar.
  • Bei einem Infektionsfall soll es Quarantäne nur mit Augenmaß unter Berücksichtigung der Belange der Kinder und Kinderbetreuungseinrichtungen geben.

c