90 Jahre Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern

Mit dem Titel: „Familien im Blick – Vielfalt erkennen und leben“ fand am 14.11.07 eine Festveranstaltung mit Fachteil anlässlich des 90-jährigen Jubiläums des Verbandes katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern e. V. statt.

Nach einem Grußwort des Vorsitzenden Prälat Karl-Heinz Zerrle und Grußworten der Gäste nahm Staatsministerin Christa Stewens in ihrem Festvortrag u. a. eine Würdigung der Entwicklung der institutionellen Kinderbetreuung und der damit verbundenen Leistungen des Landesverbandes vor.

Der Nachmittag der Veranstaltung war der aktuellen Fachpolitik gewidmet. Zunächst fesselte der Vortrag „Frühe Bildung und Qualitätssicherung - Betrachtungen eines Neurophysiologen“ von Prof. Dr. E.-J. Speckmann aus dem Institut für Physiologie I (Neurophysiologie) der Universität Münster die interessierte Zuhörerschaft.

In der anschließenden Diskussionsrunde unter der Moderation von Susanne Franke (Bayerischer Rundfunk) loteten die Teilnehmer die Spielräume für eine kinder- und familienfreundliche Gesellschaft aus. An der Diskussionsrunde nahmen Jana Frädrich, Kinderbeauftragte im Sozialreferat der Landeshauptstadt München, Jutta Haggenmiller, Kindergartenleitung des Kath. Kindergarten St. Pius in Ingolstadt, Fritz Ihmig aus dem Erzbischöfliches Ordinariat München und Freising, Jutta Koller vom Bayerischen Städte­tag, Tanja Strack, Referentin für Familienpolitik bei der Vereinigung der bayerischen Wirt­schaft (vbw) sowie Landescaritasdirektor Prälat Karl-Heinz Zerrle teil.

Zum Abschluss der Veranstaltung forderte Landes-Caritasdirektor Prälat Karl-Heinz Zerrle die Anwesenden auf, den Blick nach vorne zu richten und die Zukunft der Tagesein­richtungen für Kinder aktiv mitzugestalten. Im derzeitigen Spannungsfeld zwischen dem Gebot der Wirtschaft­lichkeit und qualitativ hochwertiger Bildung und Erziehung der Kinder gilt es, einer­seits notwendige Veränderungen zuzulassen und gleichzeitig das wert­orientierte Handeln in den katholischen Einrichtungen zu bewahren.

Dokumentation der Veranstaltung

Videopräsentation zum Verbandsjubiläum

Die Vorstandschaft des Landesverbandes hatte im Rahmen der Vorbereitungen zum 90-jährigen Jubiläum be­schlossen, einen Kurzfilm über die Arbeit des Verbandes in Auftrag zu geben. Der Film wurde unter Be­teiligung einiger Mitgliedsein­richtungen sowie Persönlich­keiten des Fachbereiches konzipiert und von B.O.A. Videofilmkunst, München realisiert.

In dem 15-minütigen Film werden die pädagogischen Konzepte der beteiligten Einrichtungen kurz vorgestellt. Statements der nachfolgend genannten Personen ergänzen dies: Prälat Karl-Heinz Zerrle (Vorsitzender des Verbandes seit dem Jahr 2000), Elisabeth Ruf (Geschäftsführerin 1947-49), Gabriele Stengel (Geschäftsführerin 1988-2011), Generalvikar Prof. Dr. Dr. Peter Beer (Generalvikar, damals Leiter des Katholischen Büros Bayern) und Prof. Dr. Dr. Dr. Wassilios Fthenakis (ehemaliger Direktor des Staatsinstituts für Frühpädagogik).

Dieser Film gibt einen Überblick über die Entwicklung der Kindertageseinrichtungen in Bayern und beleuchtet die Situation der Einrichtungen im Jahr 2007. Der Film steht im DVD-Format zur Verfügung. Bitte fordern Sie bei Interesse ein Exemplar zu einem Unkostenbeitrag von Euro 5,00 in der Geschäftsstelle an.

Für unsere Mitglieder ist dieser Service kostenlos. Wenn Sie z.B. bei einem Elternabend die DVD vorführen möchten, dann senden wir Ihnen gerne ein Exemplar zu.