11 Leiterinnen von katholischen Kindertageseinrichtungen beim Neujahrsempfang des Bayerischen Ministerpräsidenten

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Karin Baumüller-Söder haben am 10. Januar 2020 zum Neujahrsempfang in die Münchner Residenz eingeladen. Söder begrüßte im Kaisersaal unter den rund 1.800 geladenen Gäste aus allen Regionen Bayerns auch 11 Leitungen aus bayerischen katholischen Kindertageseinrichtungen, die durch den Verband katholischer Kindertageseinrichtungen benannt wurden.

"Wir freuen uns über das klare Bekenntnis der Bayerischen Staatsregierung zur Bedeutung einer qualitativ hochwertigen frühkindlichen Bildung, die nur mit gut qualifizierten Fachkräften zu leisten ist. Im kommenden Jahr 2020 müssen weitreichende Entscheidungen getroffen werden, um dies sicherstellen zu können. Die Wertschätzung der Leitungen, die für die qualitative Weiterentwicklung der frühkindlichen Bildung eine zentrale Rolle spielen, ist mir dabei sehr wichtig", betont Geschäftsführerin Maria Magdalena Hellfritsch. Damit Kita-Leitungen ihren Aufgaben gerecht werden könnten, fordere der Verband katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern, Zeitkontingente für Leitungstätigkeiten gesetzlich zu verankern. "Wir freuen uns, hier den zielführenden Austausch mit der Bayerischen Staatsregierung zu intensivieren“, so Hellfritsch.

Bildergalerie: